Verbot kommt nicht

Kuchen-Streit Basare dürfen weiter stattfinden

Im Landkreis Zwickau gibt es bisher keine Überlegung, eine neue Bestimmung aus Freital zu kopieren. Dort sind Kuchen-Geburtstagsrunden und Kuchen-Basare in Kindertagesstätten seit wenigen Tagen aus hygienischen Gründen tabu. Der Grund: Im Selbstgebackenen oder aufgeschnittenen Obst könnten sich krankmachende Keime befinden. Über die Entscheidung aus Freital haben die Medien berichtet.

Im Landkreis Zwickau gibt es dazu keine besonderen Beschränkungen oder Warnhinweise seitens des Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramtes. Toby Pintscher, Leiter des Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramtes des Landkreises Zwickau, sagt auf Blick-Anfrage: "Es ist durchaus möglich, unter Einhaltung der Hygienevorschriften weiterhin Kuchenbasare in Kindertagesstätten durchzuführen." Er macht deutlich, dass die Verantwortung letztlich beim Kita-Betreiber liegt, der aus Vorsorgegründen weitergehende Beschränkungen festlegen könne. "Das ist dann eine Einzelfallentscheidung und seitens der Überwachungsbehörde nicht zu beanstanden."