• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Verdis Freiheitsoper entfaltet ihre Glut

Open Air Festspieloper Prag gastiert mit "Nabucco" im Barockpark Lichtenwalde

Lichtenwalde. 

Opernfreude dürfen sich auf ein ganz besonderes Highlight freuen, wenn sich am Donnerstag der Schlosspark Lichtenwalde mit dem Sommer Klassik Open Air "Nabucco" von Giuseppe Verdi in ein wunderbares Opernspektakel unter freiem Himmel verwandelt. "Mit Nabucco gelang Verdi 1842 der Durchbruch als Opernkomponist mit großen Gefühlen und dem dramatischen Spiel um Liebe und Macht. Die mitreißende musikalische Kraft und das festliche Ambiente unseres Schlossparks schaffen für alle Klassik-Besucher in einer brillanten, bewegenden Inszenierung einen unvergesslichen Abend", so Patrizia Meyn, Geschäftsführerin der Schlossbetriebe gGmbH. Musikalisch wird der Abend durch die renommierte Festspieloper Prag getragen, welche mit hochkarätigen Musikern und Sängern in diesem monumentalen Open-Air-Ereignis aufläuft. Die musikalische Leitung übernimmt der junge Martin Doubravský, welcher aus einer überaus bekannten Musikerfamilie stammt und heute Chefdirigent und musikalischer Leiter der Oper Liberec ist. Die Regie liegt in den Händen des bekannten tschechischen Baritons und Regisseurs Oldřich Kříž. Er übernimmt zugleich die Rolle des Hohen Priesters. Über 100 Mitwirkende führen Giuseppe Verdis bekanntestes Werk auf einer extra für diesen Tag aufgebauten Bühne auf. Der berühmte Gefangenenchor in der wunderschönen Kulisse dürfte zu einem unvergesslichen Musikerlebnis werden. Mehr als 15.000 Opernfreunde sahen in diesem Jahr bereits diese Aufführung. "Nabucco" von Giuseppe Verdi im Schlosspark Lichtenwalde am 3. September, 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.



Prospekte