Verein Jakobsweg hat neue Führung

Nach ziemlich genau sechs Jahren Aufbauarbeit hat es einen Wechsel an der Spitze des Vereins Sächsischer Jakobsweg gegeben. Die Mitglieder wählten auf ihrer Jahresversammlung Ende November Heinz-Werner Lehmann einstimmig zum neuen Vorsitzenden. Der 67-Jährige lebt in Chemnitz und ist Rentner. Lehmann ist sehr aktiv im Kreise der Chemnitzer Jakobspilger. Insider wissen, dass er Pilger und Neugierige gern auf dem Abschnitt zwischen Freiberg und Stollberg begleitet, mitunter auch in der Kluft eines Pilgers aus dem Mittelalter. Der Chemnitzer löst den Dresdner Journalisten Ulrich Wolf als Vorsitzenden ab, der im vierköpfigen Vorstand allerdings weiterhin als Stellvertreter aktiv bleiben wird. Neu im Vorstand sind zudem Sabine Lohmann aus Freiberg als weitere Stellvertreterin sowie Karla Minkos aus Chemnitz als Schatzmeisterin.