• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Vereinsfest in Mittweida: Kanute auf dem Schwanenteich

Vereinsfest Einweihung der sanierten Schwanenteichanlage

Mittweida. 

Mittweida. Besucher der Schwanenteichanlage trafen am Samstagnachmittag auf einige sportliche Aktionen ringsum den Teich und selbst dort paddelten ab und zu zwei knallrote Kanus um den Springbrunnen. Die SG Lauenhain wollte auf sich aufmerksam machen. "Wir haben 400 Mitglieder darunter 40 Kinder ab sechs Jahre. Schwimmen ist Voraussetzung um ins Kanu steigen zu können", sagt Rene Kalkbrenner vom Vorstand. Am Stand der Bogenschützen aus Geringswalde informierte auch Vereinschef Frank Winkler über den Verein.

Gleichzeitig ist er Citymanager der Stadt Mittweida und hatte das Vereinsfest ins Leben gerufen. "Leider war die Vorbereitung ziemlich kurz und so präsentieren sich nur acht Vereine. Gleichzeitig wollen wir damit auch die Schwanenteichanlage offiziell nach der Sanierung einweihen", berichtet Frank Winkler, der sich sehr über die ständigen Randalierer in der städtischen Anlage ärgert. Er wohnt gleich in der Nähe und hört öfters die nächtlichen lauten Streifzüge. "Die Jugendlichen, die nichts mit ihrer Freizeit anzustellen wissen, können sich an den Angeboten der Vereine orientieren und lieber dort auspowern", so der Citymanger. Im Laufe des Nachmittags zeigten viele Besucher Interesse wie beispielsweise beim SV Germania Mittweida, wo junge Kicker ihr Talent zeigten. Beim Tauchclub Meridian konnte man die Ausrüstung begutachten. Die 61 Mitglieder treffen sich in der Aue oder im Stadtbad. Dort kam man sich auch gern zum Schnuppertauchen anmelden. Am Abend resümiert Frank Winkler: "Der große Ansturm war nicht da, aber die da waren hatten ihren Spaß und haben sich informiert. Gern würde ich eine Wiederholung einplanen, so wie hier früher Anlagenfeste stattfanden. Jetzt müssen wir aber erst einmal die Bauarbeiten an der Voliere und 2023 an der Gaststätte abwarten". Am Abend erklang das Frühlingskonzert von der Mittelsächsischen Philharmonie in der Parkanlage.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!