Vereint: Service-Wohnen mit Pflege

Bau In Mittweida entsteht moderner Komplex der AWO Südsachsen

vereint-service-wohnen-mit-pflege
Entwurfsgrafik der neuen AWO-Einrichtung. Grafik: PlanKonzept GmbH

Mittweida. Falls es die Witterung zulässt, will die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Südsachsen gGmbH an der Kreuzung Weberstraße/Südstraße in Mittweida noch in diesem Monat mit ersten Vorbereitungsarbeiten für einen neuen Gebäude-Komplex beginnen. Auf knapp 3.800 Quadratmetern Grundfläche wird ein zentrumsnahes AWO Service-Wohnen entstehen. Speziell Senioren und anderen Menschen mit Unterstützungsbedarf soll dort ein barrierefreies und möglichst eigenständiges Leben geboten werden, gepaart mit einem hohen Maß an Komfort und Sicherheit.

Ziel ist, das Wohnen und Leben im eigenen Zuhause so lange wie möglich zu erhalten, aber gleichzeitig auch Hilfe anzubieten, wenn sie benötigt wird. Um das zu ermöglichen, werden 38 moderne und barrierefreie Appartements in unterschiedlichen Größen gabaut. Die Wohnungen sind für ein bis zwei Personen konzipiert und auf deren Bedürfnisse abgestimmt. Dem aktuellen Zeitgeschmack entsprechend verfügen fast alle über eine eigene Loggia oder Terrasse. Auch rollstuhlgerechte Wohnungen für Menschen mit einer Behinderung gibt es. Damit für die künftigen Mieter eine vertraute Wohnatmosphäre entsteht, können selbstverständlich eigene Möbel mitgebracht werden.

"Ergänzt wird das alles durch ein bedarfsgerechtes Dienstleistungs- und Serviceangebot", sagte André-Aljoscha Steiner, Geschäftsführer der AWO Südsachsen. Neben den Appartements wird es im Gebäude auch eine Tagespflege, einen Stützpunkt der AWO Sozialstation, eine Schwangerschaftsberatungsstelle sowie eine Schuldnerberatungsstelle des AWO Kreisverbandes Mittweida und eine Arztpraxis geben. Mit dem Neubau erweitert die AWO ihr bestehendes Dienstleistungsangebot. Das Unternehmen ist im Stadtgebiet bereits seit mehreren Jahren mit verschiedenen sozialen Einrichtungen vertreten: Sozialstation, Wohnzentrum für Menschen mit Behinderung sowie in unmittelbarer Nachbarschaft zum künftigen Neubau ein Seniorenzentrum und eine Kindertagesstätte.