Verletzte nach Wohnungsbrand in Brand-Erbisdorf

blaulicht Mehrere Personen wurden ins Krankenhaus gebracht

Brand-Erbisdorf. 

Brand-Erbisdorf. In einem Wohnraum einer Dachgeschosswohnung in der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße war es vergangene Nacht zu einem Brand gekommen. Die Polizei ist über die Rettungsleitstelle informiert worden. Aus dem Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses brachte die Feuerwehr eine Frau (38) und fünf Kinder im Alter zwischen einem und 15 Jahren in Sicherheit.

Die sechs Bewohner sind vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht worden. Nach ersten Erkenntnissen erlitten offenbar zumindest ein 11-jähriger Junge und ein 15-jähriges Mädchen leichte Verletzungen durch Rauchgasintoxikationen. Konkrete Schadensangaben liegen noch nicht vor. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Zur Untersuchung des Brandortes war heute ein Brandursachenermittler im Einsatz. Nach bisherigem Kenntnisstand wird von einer fahrlässigen Brandentstehung ausgegangen.