Verlorenes Spanngurtschloss: PKW verliert Vorderreifen auf A4

Polizei Vier weitere Autos erfassten den Reifen

Hainichen/A4. 


Gestern Abend war der 48-jährige PKW-Fahrer auf dem linken Fahrstreifen der A4 unterwegs, als er kurz vor der Anschlussstelle Hainichen über ein Spanngurtschloss fuhr. Dadurch wurde der linke Vorderreifen des Mercedes abgerissen und blieb auf der mittleren Fahrspur liegen. Der 48-Jährige behielt Kontrolle über sein Auto und konnte es auf dem Seitenstreifen zum Stehen bringen. In der Folge erfassten vier weitere PKW den verlorenen Vorderreifen, wobei an allen Fahrzeugen Sachschaden entstand. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 13.000 Euro.