VfL-Kicker klettern in Landesliga auf fünften Platz

Fußball Heimsieg gegen Zwickau II nach starker Leistung - am Samstag wird Futsal gespielt

Mit einem 2:0-Heimsieg im Derby gegen den FSV Zwickau II haben die Landesligafußballer des VfL 05 Hohenstein-Ernstthal einen erfolgreichen Saisonstart perfekt gemacht. Nach sieben Spielen die Mannschaft mit zwölf Punkten Tabellenfünfter. Gegen die Zwickauer gelang eine überzeugende Vorstellung. In der ersten Halbzeit wurde die Partie klar kontrolliert und in der Offensive wurde mit guten Spielzügen mehrfach für Gefahr gesorgt. Ein Tor gelang aber erst zu Beginn der zweiten Halbzeit. Nach Vorarbeit von Marc Benduhn traf Roy Blankenburg in der 52. Minute zum hochverdienten 1:0. Danach machten die Zwickauer, die bis zur Partie beim VfL noch ungeschlagen waren, mehr Druck. Die Gastgeber hielten vor 275 Zuschauern aber dagegen und hatten eine richtige Antwort auf die Aktionen der Gäste. In der 72. Minute erzielte der eingewechselte Filip Sajbidor das 2:0 und damit die Entscheidung, denn die Zwickauer waren an diesem Tag nicht in der Lage, die Hohenstein-Ernstthaler Defensive zu überwinden.

Am kommenden Wochenende gibt es für den VfL keinen Freiluftfußball. Dafür wird in der Halle gespielt, denn der nächste Spieltag der Futsal-Regionalliga steht auf dem Programm. Im Hot-Sportzentrum spielen am Samstag zunächst die Futsal-Giganten Westsachsen gegen SV Lok Jerichow aus Sachsen-Anhalt. Anschließend trifft der VfL 05 ab 12.30 auf den SV Falkensee aus Brandburg. Danach folgen die Partien VfL gegen Jerichow (14.30 Uhr) sowie Futsal-Giganten gegen Falkensee (16.30 Uhr).