VfL-Reserve empfängt Tabellennachbarn

Fußball-Bezirksliga Glauchau hat schon Pause

Hohenstein-Ernstthal. 

In der Fußball-Bezirksliga kann der VfB Empor Glauchau ein ruhiges Wochenende genießen, denn der Aufsteiger hat als Tabellenfünfter nicht nur spielfrei, sondern mit 21 Punkten und dem fünften Tabellenplatz auch eine bisher sehr gute Bilanz. Nach einer kleinen Schwächephase haben sich die Kicker vom Sportpark zuletzt wieder stark präsentiert und den Platz in der oberen Tabellenhälfte gefestigt.

Ganz anders sieht es bei der Reserve des VfL 05 Hohenstein-Ernstthal aus. Die Mannschaft ist mit neun Punkten Drittletzter und will im morgigen Nachholspiel gegen den Vorletzten Crottendorf unbedingt gewinnen. Die Partie soll 15 Uhr angepfiffen werden. Der Verein hat angekündigt, mit aller Kraft für einen bespielbaren Platz zu sorgen, da bereits heute das Landesligaspiel zwischen dem VfL und Görlitz (Anpfiff: 13.30 Uhr) stattfinden soll. Die Reserve hat in der Vorrunde mit einigen Problemen zu kämpfen. "Wir mussten in vielen Spielen Lehrgeld bezahlen", so Trainer Thomas Richter, dessen Team fast ausschließlich aus unerfahrenen Kickern besteht. Schwierig sei auch, dass nicht alle Aktiven regelmäßig trainieren können. "Wir sind aber optimistisch, dass wir in der Rückrunde stärker sind", so Richter zuversichtlich.