VfL will als Außenseiter punkten

Fußball Die letzten Heimspiele vor Weihnachten

Im letzten Heimspiel vor der Winterpause wollen die Landesligafußballer des VfL 05 Hohenstein-Ernstthal am Samstag versuchen, ihr mageres Punktekonto aufzubessern. Als Tabellenletzter mit lediglich sechs Punkten erwartet das Team von Trainer Sven Günther am Samstag, 13.30 Uhr, den NFV Gelb-Weiß Görlitz auf dem Kunstrasenplatz am Schützenhaus. Die Partie ist bereits das erste Rückrundenspiel. Gegen die Görlitzer, die als Tabellendritter mit 27 Punkten nach Hohenstein-Ernstthal kommen, hatte der VfL zu Saisonbeginn auswärts ein 0:0 erkämpft. Vor dem Spiel sind die Ausgangsbedingungen ähnlich wie vor der abgesagten Partie am vergangenen Wochenende gegen Dresden. "Ich weiß, dass die Nerven bei uns blank liegen. Aber wir müssen die letzten Spiele hinter uns lassen", so Trainer Sven Günther, dessen Mannschaft zwar in den letzten Wochen auf dem Platz ordentliche Leistungen ablieferte, aber dennoch nicht die erhofften Siege einfahren konnte.

Da das letzte Heimspielwochenende trotz der schwierigen Witterungsbedingungen unbedingt stattfinden soll, sucht der VfL 05 in dieser Woche täglich ab 9 Uhr Freiwillige, die bei der Schneeräumung auf dem Kunstrasenplatz und den Besucherplätzen helfen. Für sie gibt es laut Vereinschef Heiko Fröhlich Verpflegung während der Arbeitseinsätze und freien Eintritt für die Spiele am Wochenende. Die U23 der Karl-May-Städter hat am Sonntag, 13.30 Uhr, das Team aus Crottendorf zum Bezirksligaspiel zu Gast. Außerdem sind mehrere Nachwuchsspiele angesetzt.