Viel mehr als eine lästige Pflicht

Rauchmelder Wichtig für jeden Bewohner

In den meisten Bundesländern sind Rauchmelder mittlerweile Pflicht - das gilt vor allem für Neubauten, für Bestandsbauten gelten Übergangsfristen. Diese laufen zum Jahresende in Bremen, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen aus. "Wer noch keinen Rauchmelder hat, sollte also schnellstmöglich nachrüsten - der eigenen Sicherheit zuliebe. Doch die gesetzlichen Vorgaben werden von vielen Hausbesitzern einfach ignoriert", sagt Oliver Schönfeld, Bauen-Wohnen-Experte beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Dabei sollten Rauchmelder im ureigenen Interesse von Eigentümern und Mietern liegen, denn im Ernstfall könnten sie Leben retten, weil ein Brand sofort bemerkt werde und die Bewohner flüchten könnten. Mindestens ein Rauchmelder gehöre ins Schlafzimmer, Kinderzimmer und in Flure, die als Rettungsweg dienen.