Viele kleine Details bereichern Anlage

Ausstellung Modellbahnclub lädt ein

Die Mitglieder des Modelleisenbahnclubs Meerane haben in den vergangenen Monaten wieder viel Zeit und Kleingeld in die H0-Clubanlage investiert. Dadurch gibt es zur Ausstellung, die am 21./22. November und am 28./29. November (jeweils 9.30 bis 18 Uhr) gezeigt wird, auf der 32 Quadratmeter großen Platte zahlreiche neue Details zu entdecken.

Dabei lohnt sich vor allem ein Blick auf die beiden äußeren Bereiche der Clubanlage: Auf der linken Seite wurde der Bereich rund um den Bauernhof umgestalten. Auf der rechten Seite präsentiert sich ein Stadtteil mit einem veränderten Outfit - dazu gehören Kirche, Friedhof und Sportplatz mit Vereinsheim. "Wir wollen unsere Besucher immer wieder mit neuen Dingen überraschen", sagt Vereinschef Jörg Kiesling, der sich bei diesem Vorhaben auf die Unterstützung von 25 Mitgliedern und treuen Sponsoren verlassen kann. Auf der Clubanlage sind 25 Züge unterwegs. Als besondere Rarität gilt dabei ein Trabant-Zug, auf dessen Wagen sich insgesamt 48 Mini-Trabis finden. "Die mussten wir aus privaten Beständen zusammentragen und zum Teil im Internet kaufen", sagt Kiesling. Nachdem die Modelleisenbahner bereits im letzten Jahr einen Nachbau des Ifa-Werkes - dort entstand die Trabant-Karosse - gezeigt haben, folgt nun der passende Zug. "Schließlich müssen die Trabis irgendwann die Produktionshallen verlassen", sagt der Vorsitzende. An den beiden Ausstellungs-Wochenenden gibt es neben der großen Clubanlage zudem noch zehn kleinere Modelleisenbahnanlagen in verschiedenen Spurweiten zu sehen.