Vielseitiger Jahresstart im Theater

Programm In den nächsten Tagen wird eine Menge geboten

vielseitiger-jahresstart-im-theater
Den nächsten Abend aus Tanz und Rap gibt es am 10. Januar.Foto. Andre Braun/Theater

Freiberg. Die Operette "Die Fledermaus" zeigt am Samstag, den 5. Januar, um 19.30 Uhr im Freiberger Theater, wie der Champagner die wohlanständige Gesellschaft aufmischt - oder wie er als Ausrede dient, um das eigene Amüsement zu befördern und Fehltritte zu entschuldigen. Erstmals in dieser Vorstellung stellt sich Bryan Rothfuss als Gast von der Dresdner Staatsoperette in Freiberg als Gabriel von Eisenstein vor.

Ein packendes Musical erwartet die Besucher am Dienstag, den 8. Janaur, um 14.30 Uhr im Freiberger Theater: Frank Wildhorns Musical "Jekyll & Hyde" nach dem Roman von Robert Louis Stevenson. Im London des ausgehenden 19. Jahrhunderts entfesselt der angesehen Arzt Dr. Jekyll durch eine Droge seine dunklen Triebe - und wird zum aggressiven Mr. Hyde.

Nach den zahlreichen ausverkauften Familienvorstellungen rund um die Feiertage gibt es am Sonntag, den 6. Januar einen "Nachholtermin": Das Kindermusical "Der Lebkuchenmann" beginnt um 15 Uhr im Freiberger Theater; Restkarten gibt es an der Theaterkasse.

Experimentelles Theater kommt gut an

Die Tänzerin und Choreografin Martina Morasso und der Schauspieler und Rapper Johann Christof Laubisch sind für eine Arbeitsphase gemeinsam in die Werkstatt gegangen. Ihr Abend aus Tanz und Rap experimentiert mit den Grenzen der Darstellungskraft und schiebt sie hinaus. Musik, Video, Tanz, Bild und Wort vermischen sich auf spannende Art und Weise zu einem neuen Ausdruck. Wieder am Donnerstag, den 10. Januar um 20. Uhr in der BiB.