• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Vier Jugendliche nach Raub festgenommen

Blaulicht Anklage wegen Raub und Körperverletzung

Flöha. 

Flöha. Polizei und Rettungskräfte kamen in der Nacht zu Sonntag wegen eines mitgeteilten Raubüberfalls in Flöha zum Einsatz. Bei der Erstbefragung des schwer verletzten 37-Jährigen erfuhren die Beamten, dass er gegen 00.15 Uhr die Augustusburger Straße entlang gelaufen war, als er plötzlich von vier Jugendlichen festgehalten, mehrfach geschlagen und um sein Smartphone, seine Smartwatch sowie eine Schlüsselkarte gebracht worden war. Während Rettungskräfte den 37-Jährigen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus brachten, suchten mehrere Polizisten im Bereich des Tatortes und darüber hinaus nach den vom Geschädigten beschriebenen Tätern.

 

Vermeintliche Täter sind erst 14 und 15 Jahre alt

Im Zuge der Ermittlungen konnten vier tatverdächtige Jugendliche (2x 14, 2x 15) wenig später vorläufig festgenommen werden. Neben der bereits in der Tatnacht durch Polizisten entdeckten Smartwatch des Geschädigten konnte inzwischen auch das ebenfalls geraubte Smartphone im Bereich des Tatortes aufgefunden werden.

Auf Weisung des zuständigen Staatsanwalts blieb das Quartett bis gestern Mittag in Polizeigewahrsam. Bis auf einen der beiden

15-Jährigen mussten sich die übrigen Jugendlichen daraufhin vor einer Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Chemnitz erklären. Diese erließ gegen die beiden 14-Jährigen und den vorgeführten 15-Jährigen Haftbefehle, wobei der Haftbefehl gegen einen der 14-Jährigen außer Vollzug gesetzt wurde. Die anderen beiden Tatverdächtigen befinden sich bereits auf dem Weg in eine Jugendstrafvollzugsanstalt.

Der weitere 15-jähjrige Tatverdächtige war indes aus dem Gewahrsam entlassen worden, da gegen ihn nach erfolgter Prüfung durch die Staatsanwaltschaft keine Haftgründe vorlagen. Er wurde schließlich an seine Eltern übergeben. Ungeachtet dessen werden die Ermittlungen wegen Raubes bis auf weiteres gegen alle vier Tatverdächtigen fortgeführt.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!