• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Volksfeststimmung beim Reitturnier

Höhepunkt Erstklassiger Pferdesport in Altmittweida

Die Besucher des Erntedankfestes können sich auch in diesem Jahr auf hochkarätigen Pferdesport in Altmittweida freuen. Nach der guten Tradition der vergangenen Jahre, organsiert der Reit- und Sportverein Altmittweida als einen Höhepunkt des Veranstaltungswochenendes bereits zum 23. Mal das "Reit- und Springturnier". "Wir befinden uns seit Wochen in der intensiven Planung, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und wir freuen uns auf ein gut besuchtes Turnier", sagte Organisator und Vorstandsvorsitzender des Reit- und Sportvereins Altmittweida, Martin Wittig. Erwartet werden vom Verein insgesamt 156 Reiter mit über 360 Pferden, die sich in rund 700 Starts in den verschiedenen Leistungsklassen messen werden. Der Parcours auf dem Reitplatz steht bereits und wurde für das anstehende Wettkampfwochenende bestens vorbereitet, damit alle Starter unter optimalem Bedingungen ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen und die jeweils Besten unter sich ermitteln können. "Aus unseren Erfahrungswerten der vergangenen Jahre und der positiven Resonanz heraus, gehen wir, wenn natürlich auch das Wetter mitspielen sollte, von rund 10.000 Besuchern an den drei Wettkampftagen aus", fügte Wittig hinzu. Neben dem Springreiten können sich die Zuschauer auch auf verschiedene Tierschauen und Ausstellungen freuen. Dabei wird unter anderem die Landwirtschaft von historischen Traktoren bis hin zur neuesten Technik präsentiert. Der Sport- und Reitverein Altmittweida zählt derzeit 50 Vereinsmitglieder und fördert die individuelle Ausbildung von Pferd und Reiter. Besondere Unterstützung erhalten dabei vor allem jugendliche Reiter, die vom Verein finanziell bei der Reiterausbildung gefördert werden. In diesem Jahr feiert der Verein sein 55-jähriges Bestehen. Die gemeinsame Organisation eines Reitturniers in Kombination mit dem Erntedankfest in Altmittweida findet in diesem Jahr auch schon zum 19. Mal statt. "Die gemeinsame Organisation ist sinnvoll und erfreut sich bei Technikfreunden und Tierliebhabern immer größerer Beliebtheit", so Wittig.



Prospekte