• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Voll besetzter VW kracht auf A4 bei Chemnitz in Tanklaster

Blaulicht Frau und alle drei Kinder schwerst verletzt

A4. Am Sonntag ereignete sich gegen 7.30 Uhr auf der A4 in Fahrtrichtung Chemnitz, Höhe Raststätte Auerswalder Blick, ein schwerer Verkehrsunfall. Ein VW, besetzt mit zwei Erwachsenen und drei Kindern, führ auf einen mit Lebensmitteln beladenen Tanklaster auf und schleuderte anschließend in die mittlere Leitplanke. Der VW-Fahrer blieb unverletzt, die Frau und die drei Kinder wurden schwerst verletzt. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Am PKW entstand Totalschaden. Die Fahrbahn wurde gesperrt. Es bildete sich ein Stau von mehreren Kilometern. Eine Rettungsgasse wurde gebildet. Auf einer Brücke standen mehrere Gaffer. Deshalb bildete die Feuerwehr aus mehreren Decken einen Sichtschutz. An der Unfallstelle waren Polizei und Feuerwehren aus Frankenberg, Oberlichtenau, Ottendorf und Auerswalde im Einsatz. Ebenso der leitende Notarzt und mehrere Rettungswagen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!