Volleyballerinen in neuem Outfit

Sport Schulsport-Team hat neuen Trickot-Sponsor

volleyballerinen-in-neuem-outfit
Lars Eppendorfer (li.) gemeinsam mit den Schülerinnen des BSZ "J. Weisbach" Freiberg und Sportlehrer Fabrice Anke bei der Trikotübergabe. Foto: privat

Freiberg. Am BSZ "Julius Weisbach" Freiberg wird nicht nur fleißig gelernt, auch der sportliche Aspekt spielt eine große Rolle. Bereits das zweite Mal in Folge konnten sich die Mädels der schuleigenen Volleyballmannschaft den Sieg beim Azubi-Cup und anschließend auch den ersten Platz im Landefinale der Berufsbildenden Schulen holen.

"Die Mädels spielen privat alle in Volleyballvereinen und bringen daher sehr viel Spielpraxis mit", erklärt Sportlehrer Fabrice Anke. "Noch höher geht es für unsere Mannschaft leider nicht hinaus. Auf Bundesebene gibt es noch keine Vergleichskämpfe der Berufsschulen", so Anke.

Siege werden belohnt

Und da eine gute Leitung bekanntlich belohnt wird, durften sich die Mädels in diesem Jahr über neue Spieltrikots freuen. "Wir konnten die Firma "Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser" dafür gewinnen uns einen neuen Satz Trikots zu sponsern. Das war wirklich ein großer Glücksfall", so der Sportlehrer.

Damit die Mannschaft auch in Zukunft ähnlich gute Erfolge einfahren kann, kommt es natürlich auf den Nachwuchs an. "Da die Ausbildungen an unserer Schule nur drei beziehungsweise dreieinhalb Jahre dauern, befindet sich die Mannschaft stetig im Wandel", weiß Fabrice Anke.