Von sportlich bis künstlerisch

Programm Freiberger Oberschule präsentiert sich

von-sportlich-bis-kuenstlerisch
Schüler der Oberschule "Clara Zetkin" sind in diesem Jahr Projektteilnehmer an der "Fairplay Soccer Tour". Foto: Wieland Josch

Freiberg. Es hat schon seinen Grund, warum die Freiberger Oberschule "Clara Zetkin" in diesem Jahr bereits zum dritten Mal als Projektschule für die "Sparkassen Fair Play Soccer Tour" ausgewählt wurde. Dabei absolvieren Schüler Workshops rund um die Themen Fairness, Toleranz und Respekt.

Im Dezember vergangenen Jahres präsentierten sich die Teilnehmer gemeinsam mit dem Schirmherren der Tour, Ex-Fußballprofi René Tretschok. Am kommenden Samstag, den 28. Januar 2017, können sich nun alle Interessierten ein Bild davon machen, was diese Schule noch so zu bieten hat. Und das ist eine ganze Menge. Beim Tag der offenen Tür von 10 bis 13 Uhr sollen sich natürlich besonders Eltern von Viertklässlern angesprochen fühlen, die überlegen, auf welcher Schule ihr Kind den Bildungsweg fortsetzen kann.

"Die Schulleitung, das Lehrerteam und auch die Schüler haben sich intensiv auf diesen Tag vorbereitet", sagt Peter Dornbusch von der Oberschule. "Auf allen Etagen wird gezeigt, wie der Schulalltag gestaltet wird." Sportliche, künstlerische, technikorientierte oder handwerkliche Arbeitsgemeinschaften präsentieren sich, ebenso werden die zwölf Neigungskurse für die Klassen 7 bis 10 vorgestellt. Besonders interessant sind die Angebote zur speziellen Förderung von Schülern mit Lernschwierigkeiten oder die Ganztagsbetreuung. Nähere Informationen zum Tag der offenen Tür finden sich unter www.cms.sachsen.schule/osfbgzetkin/.