• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Vorhang auf: Schule zieht in Frankenberger Kino

Event Im Welt-Theater steigt die Eröffnungsveranstaltung für die SchulKinoWochen

Frankenberg. 

Frankenberg. Wir konnten es nicht fassen. So beschreibt Matthias Hanitzsch die Gefühlslage der Mitglieder des Kinovereins, als sie erfuhren, dass die Eröffnungsveranstaltung der diesjährigen sächsischen SchulKinoWochen am 23. März im Frankenberger "Welt-Theater" stattfinden wird.

Natürlich darf die Broken-Beat-Crew nicht fehlen

Es sei dies eine Ehre wie gleichermaßen Anerkennung für all jene, die sich seit gut zehn Jahren für die Kinorettung einsetzen, so der stellvertretende Vereinsvorsitzende. Die SchulKinoWochen finden vom 23. März bis 3. April in fast 50 Kinos in ganz Sachsen statt. So in Mittweida und eben in Frankenberg. "Wir haben bislang zehn Anmeldungen von Schulen der Region", so Hanitzsch.

Zur Eröffnung im Welt-Theater werden zahlreiche Gäste erwartet, die mit einem Auftritt der Broken Beat Crew begrüßt werden. Es folgt die Präsentation des Films "Fritzi - Eine Wendewundergeschichte", dem eine Gesprächsrunde mit dem Regisseur und dem Filmteam folgt. Der Kinoverein hat zudem drei Führungen vorbereitet.

Drei Führungen versprechen ein tieferes Verständnis für das Kult-Kino

In der ersten werden die jungen Leute, für die das "Welt-Theater" längst Heimstatt ist, unter dem Motto "Wie Jugendliche ein Kino retten" erklären, was sie tun, um das Haus mit Leben zu erfüllen. Bei der Führung mit Mathias Hanitzsch und Thomas Zschemisch, in der die Worte "von Amtswegen" vorkommen, wird man erfahren, was es mit dem "musealen Kino mit Bildungsanspruch" auf sich hat.

Schließlich wird Vereinsvorsitzender Falk-Uwe Langer bei einer weiteren Tour erklären, weshalb das Kino unter Denkmalschutz steht. Die SchulKinoWochen richten sich an alle Schularten und Klassenstufen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!