Vortrag Esche-Museum lädt wieder ein

Limbach-O. Am 15. November findet im Esche-Museum der nächste Vortrag statt. Dabei knüpft Dietrich Esche an seinen Beitrag vom April an, in dem er bereits die Wirkereigeschichte bis 1785 beleuchtet hatte. Diesmal wird der Referent die Geschichte bis zur Entstehung der ersten beiden Limbacher Strumpffabriken in den Jahren 1853/54 darstellen.

Der Vortrag endet mit der Phase der ersten Fabrikgründungen und schließt damit die inhaltliche Lücke zwischen seinem ersten Beitrag sowie den Ausführungen von Jürgen Lohr zur "Welthauptstadt des Handschuhs" vom Oktober 2012.