Vorweihnachtliches in Turnhalle

Veranstaltung Adventsfest lockt jährlich hunderte Besucher an

Es hat sich inzwischen zur Tradition entwickelt, dass am 2. Adventssonntag der Förderverein der Feuerwehr Stein sowie die Freiwillige Feuerwehr in die Turnhalle Stein im Königshain-Wiederauer Ortsteil einladen. Schon 14 Uhr öffnen sich die Türen am 13. Dezember und es sind schnell die Plätze in der Halle besetzt um an der gemütlichen Kaffeetafel teilzunehmen. Auch zum 13. Adventsfest haben die Frauen des Vereins und von der Feuerwehr wieder jede Menge Kuchen zu Hause gebacken. Auch verschiedene Stollensorten können von den Gästen zum Kaffee probiert werden. Wer es eher Deftig mag, kann sich vom Grillstand auf dem Turnhallenplatz Roster und Steaks holen. Höhepunkt sind in jedem Jahr die Auftritte der Mädchen und Jungen aus verschiedenen Kindereinrichtungen, die sich jährlich abwechseln. Zeigten im letzten Jahr die Kinder aus der Steiner Kita "Rasselbande" ihr Können, so wollen diesmal die Hortkinder aus der Grundschule Wiederau mit ihren Gedichten, Liedern und Sketchen das Publikum erfreuen. Zuvor stimmen die Musiker der Feuerwehrkapelle Göritzhain mit ihrer Adventsblasmusik auf das Weihnachtsfest ein. Der Weihnachtsmann belohnt die Kinder für ihren Auftritt und auch die kleinen Besucher können sich eine kleine Gabe abholen wenn sie ein Gedicht aufsagen können. Auch in diesem Jahr haben die Vereinsmitglieder und Feuerwehrleute eine besondere Märchenaufführung einstudiert. Dafür haben die Frauen und Männer bereits seit Wochen geprobt, Kulissen gebaut und Kostüme genäht. Eine Tombola mit attraktiven Hauptpreisen wurde wiederum vorbereitet.