Wahres Schäferstündchen für Döbelner Polizei

Tierliebhaber Wer vermisst seine kleine Schafsfamilie?

wahres-schaeferstuendchen-fuer-doebelner-polizei
Foto: Harry Härtel

Döbeln. Am Dienstagmittag, kurz vor zwölf Uhr, meldete ein Fahrdienstleiter der Deutschen Bahn dem Polizeirevier Döbeln, dass drei Schafe über das Gleisbett in Richtung Eisenbahnstraße gelaufen wären. Bei den Vierbeinern handelte es sich um ein weißes Mutterschaf mit ihren zwei braunen Lämmern.

Die drei Tiere wurden kurze Zeit später in einem Firmengelände entdeckt. Obwohl sie eine Ohrmarke trugen, konnte der Halter nicht ermittelt werden. In Folge dessen wurde die kleine Tierfamilie in das Tierheim Ostrau gebracht. Die polizei sucht nun den Besitzer der Schafe. Hinweise können telefonisch unter 03431 659-0 bei der Polizei oder unter 034324 21863 im Tierheim Ostrau abgegeben werden.