• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Waldheim lockt ins Zschopautal

Tourismus "Perle des Zschopautals" lockt mit Sehenswertem

Waldheim. 

Waldheim. Die Stadt Waldheim ist nicht nur einen Besuch wert, wenn gerade das Stadtfest angesagt ist: Die sympathische Kleinstadt an der Zschopau wird nicht ohne Grund auch gern "Perle des Zschopautales" genannt. In der tief in einem Talkessel der Zschopau unterhalb der Talsperre Kriebstein landschaftlich reizvoll liegenden Stadt leben heute etwa 9.000 Einwohner. Bis 2011 fiel die Einwohnerzahl stetig: 8.300. Seitdem nimmt sie wieder zu.

Waldheim ist neben einem beliebten Wohnort auch Industriestadt. Vor allem Kleinbetriebe und Unternehmen mittlerer Größe sind hier zu Hause. Die im Zentrum Sachsens liegende Stadt hat durch ihren Standort einen guten Zuspruch an neuen Firmen: So hat es nicht lange gedauert, bis das Gewerbegebiet Richzenhain mit rund 40 Firmen gefüllt war. Dass bei dieser günstigen Lage hier auch der Tourismus einen guten Zuspruch hat, ist da fast selbstverständlich.

Eine geschichtsreiche Stadt

Viel sehenswertes hat die Stadt zu bieten: Jugendstil-Rathaus, Zschopaubrücke aus Rochlitzer Porphyrtuff, den 115 Jahre alten Marktbrunnen, schöne Jugendstil-Häuser, insbesondere in der Härtel- und Bahnhofsstraße. Das wohl älteste Gebäude der Stadt - die um 1500 errichtete Schlosskirche - steht auf dem Gelände der Justizvollzugsanstalt Waldheim, dem ältesten noch in Betrieb befindlichen Gefängnis Deutschlands. Seit über 300 Jahren gibt es diesen Knast.

Eine enge Verbindung hat die Stadt auch zu Napoleon. Das zeigt beispielsweise der Napoleonstein, der sich am Ortsausgang in Richtung Kriebstein befindet. Von hier aus soll der Feldherr das Überqueren der Zschopau seiner Truppen beobachtet haben. Außerdem soll er in der Nacht vom 6. zum 7. Mai im sogenannten Napoleon-Haus - heute Stadt- und Museumshaus, Niedermarkt 8 - übernachtet haben.

Auch das Umland ist einen Besuch wert

Von oben ist am besten zu sehen, in welch schöne Landschaft Waldheim eingebettet liegt: Das lässt sich beispielsweise bei der schönen Rundwanderung über die 13 Höhen rund um die Stadt genießen. Diese Tour ist insgesamt rund zwölf Kilometer lang, kann aber auch leicht in Teilstücken absolviert werden. Wer Waldheim unterirdisch kennen lernen möchte, kann das bei einer Kellerbergführung am Ortseingang aus Richtung Kriebstein.



Prospekte