• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Waldheimer "Rapunzel"-Aufführung wird unterstützt

Hilfe Theater AG der Förderschule von Bürgerstiftung der Volksbank Mittweida gefördert

Waldheim/Mittweida. 

Waldheim/Mittweida. Die Mitglieder der Theater Arbeitsgemeinschaft der Förderschule Waldheim am Wachbergturm können sich freuen: Sie erhalten für die Märchenaufführung "Rapunzel" durch die Bürgerstiftung der Volksbank Mittweida eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 300 Euro. Aufgeführt werden soll das Stück ab 2020 unter anderem für Kindergartenkinder der Stadt Waldheim und Umgebung. Eintrittsgelder werden dabei nicht verlangt.

Förderschwerpunkt "Lernen"

Natürlich noch viel zu tun gibt es bis zur ersten Aufführung im Frühjahr: das Neuanschaffen von Kulissen, das Nähen und Ausbessern von Kostümen oder auch Investitionen in die Technik für die musikalische Untermalung des Theaterstücks sind noch offen. Die Förderschule Waldheim, dessen Träger die Stadtverwaltung Waldheim ist, hat den Förderschwerpunkt Lernen. Das Leitbild "Fördern - Schritt halten - Wertschätzen" zeigt sich dabei auch an der aktiven Arbeit der Schüler/innen und Lehrer/innen in der Theater Arbeitsgemeinschaft.

Engagement in der Region

"Wir freuen uns, wenn wir das große Engagement der Theater AG der Förderschule Waldheim unterstützen können und mit der Aufführung des Märchens 'Rapunzel' auch den kleinen Kindern in Waldheim und Umgebung eine so große Freude bereiten können", so Jana Rösch von der Volksbank-Förderstiftung anlässlich der Scheckübergabe. Für die Stiftung der Volksbank Mittweida sind solche Aktionen nicht ungewöhnlich: Es wird sich dabei insbesondere in der Region dort engagiert, wo es um gemeinnützige Anliegen des gesellschaftlichen Lebens geht.

Für ein besseres Miteinander im Alltag

Im Fokus der Aktivitäten der Bürgerstiftung steht dabei das Fördern sozialer und kultureller Belange, wobei Kindereinrichtungen und Schulen eine besonders große Rolle spielen. Bürgerstiftungen, und damit natürlich auch die der Volksbank Mittweida, sind Stiftungen von Bürgern für Bürger. Mit den Erträgen aus dem Stiftungskapital fördert die Stiftung gemeinnützige Anliegen und engagiert sich im hiesigen Territorium. Die ehrenamtlichen Stifter und Spender der Volksbank-Bürgerstiftung engagieren sich freiwillig und völlig uneigennützig mit ihrer Zeit, ihren Ideen, ihren Erfahrungen und ihrem Geld, um Projekte zu fördern und auf diese Weise Bürgerinnen und Bürger zusammenzuführen und so für ein besseres Miteinander im Alltag unserer schnelllebigen Zeit zu sorgen.



Prospekte