• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Wanderungen durch die Bergbauhistorie

Erkundung Interessengemeinschaft und Fremdenverkehrsverein Freiberg laden zu sieben Exkursionenein

An diesem Wochenende beginnen wieder die beliebten Bergbauhistorischen Wandertage in unserer Region. Gemeinsam mit der Interessengemeinschaft der Bergbauhistorischen Wanderleiter veranstaltet der Fremdenverkehrsverein Freiberg in diesem Jahr sieben Exkursionen, zu denen Bergbauinteressierte und Wanderfreunde herzlich eingeladen sind. Nach der Grabentour zum Auftakt geht es am Samstag, dem 3. Mai, ab 9.30 Uhr ins Revier der Himmelfahrt Fundgrube. Treffpunkt dafür ist der Untermarkt in Freiberg. Eine Woche später wird vom Bartholomäusschacht in Brand-Erbisdorf aus das Langenauer und Himmelsfürster Revier durchmessen. Für den 24. Mai ist ab 9.30 Uhr eine längere Radwanderung angesetzt, die durch das Freiberger Revier geht. Treffpunkt ist die Gaststätte "Letzter Dreier". Es wird darum gebeten, Fahrräder und Rucksackverpflegung mietzubringen. Weitere Termine sind am 21. Juni eine Campuswanderung, am 6. Juli das Gebiet Muldenhütten und Alte Dynamit mit Besichtigung des historischen Zylindergebläses und am 12. Juli der Bergbau in Bertholdstadt. "Die Teilnehmer erleben eine Zeitreise durch neun Jahrhunderte sächsischer Heimat- und Wirtschaftsgeschichte", so Jens Grigoleit vom Fremdenverkehrsverein. "Es wird nachgezeichnet, wie die Traditionen des Berg- und Hüttenwesens das regionale Wirtschaftsgeschehen bis heute bestimmen." Nähere Informationen finden sich im Internet unter www.fremdenverkehrsverein-freiberg.de.