• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Was für eine Aktion! "Timba" rettet 84-jährigen Vermissten aus Falkenau

Polizei Mann wurde als vermisst gemeldet

Flöha. 

Flöha. Am gestrigen Freitagabend wurde ein 84-Jähriger in Falkenau durch Angehörige als vermisst gemeldet. Ein Verwandter gab an, dass zum Senior am vergangenen Mittwoch letztmalig Kontakt bestand. Weiterhin ging er davon aus, dass sich der Vermisste in einem Wald bei Falkenau in hilfloser Lage befinden könnte, da er möglicherweise vorgehabt hatte, Pilze zu sammeln.

 

Umfangreiche Suchmaßnahmen unter zur Hilfenahme eines Mantrailerhundes, eines Polizeihubschraubers und mehrerer Rettungshundestaffeln aus dem Verbund sächsischer Rettungshunde führten letztendlich zum Erfolg. Nachdem der Mantrailer der Polizei Sachsen ein Gebiet eingrenzen konnte, wurde der 84-Jährige im Wald in der Nähe seines Wohnortes durch einen Beagle namens "Timba" des ASB Rettungshundezuges Chemnitz aufgefunden. Offenbar war der verletzte Senior gestürzt und hatte somit die Orientierung verloren. Rettungskräfte versorgten den 84-Jährigen und brachten ihn schließlich in ein Krankenhaus.



Prospekte