Weg mit den Schulden!

Aktion Beratungsstelle bietet professionelle Hilfe in Flöha an

weg-mit-den-schulden
Claudia Herberger von der Schuldnerberatungsstelle in Flöha. Foto: Ulli Schubert  Foto: Ulli Schubert

Flöha. Mit der Aktionswoche "Weg mit den Schulden" wollen die Schuldenberatungsstellen in ganz Deutschland vom 4. bis 8. Juni auf ein Problem aufmerksam machen, über das vor allem Betroffene nur ungern sprechen. "Uns geht es dabei insbesondere darum, einen Weg aus den Schulden zu finden und dabei möglichst eine Insolvenz zu vermeiden", Claudia Herberger von der Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung des Sozialwerks des dfb-Landesverbandes Sachsen. Die Beraterin ist seit vielen Jahren in Flöha aktiv und berät Kunden vorrangig im Gebiet des ehemaligen Altkreises Flöha.

"Niemand muss sich schämen"

Die Zahl der Klienten ist trotz einer insgesamt besseren wirtschaftlichen Lage etwa gleich geblieben. Claudia Herberger ist vor allem daran gelegen, dass Betroffene frühzeitig professionelle Hilfe suchen und nicht erst dann, wenn die Situation ausweglos erscheint. "Es muss sich niemand schämen, wenn er mit seinen Problemen zur Beratung kommt." Geöffnet ist die Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung im Erdgeschoss des Hochhauses Augustusburger Straße 71 dienstags von 9 bis 12 sowie von 13 bis 18 Uhr und donnerstags von 9 bis 12 und 13 bis 16 Uhr. Termine an anderen Tagen werden nach Vereinbarung vergeben. Ruf: 03726/6494.