• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Weiditzer Naturschutzstation bietet abwechslungsreiche Ferienbetreuung

Freizeit Spiel und Spaß in der 1. Ferienwoche in der Naturschutzstation erleben - Anmeldung noch möglich

Weiditz . Die Mitarbeiter in der Naturschutzstation Weiditz im Königsfelder Ortsteil sind froh, dass nun nach der Corona Krise die Bedingungen langsam wieder gelockert werden und ihre Station wieder Besucher und Gäste empfangen darf. "Einige Veranstaltungen durften seit März nicht durchgeführt werden umso mehr freut es uns, dass wir die Ferienbetreuung für unsere kleinen Besucher anbieten können. Die Kinder können auch nur an einzelnen Tagen in die Einrichtung kommen", berichtet Vereinschefin Angela Schubert.

Abwechslungsreiches Ferienprogramm je nach Wetterlage

Natürlich steht die Erkundung in der Natur im Vordergrund. Und da bietet sich das weiträumige Areal in Weiditz gut an. Gern können auch die Kinder im Wald nach Herzenslust herum räubern, am kleinen Bach spielen oder mit Ästen eine Hütte bauen. Auf einem Rundweg können sie sportlich aktiv werden und erfahren viel Wissenswertes über die Natur und die einheimischen Tiere.

Auch Ausflüge stehen mit im Programm. So geht es beispielsweise bei schönem Wetter ins Freibad nach Rochlitz. Und auch das Backen von Pizzen im Steinbackofen, nachdem die Kinder den Teig belegt haben, wird ein Erlebnis. Ab Montag, den 20. Juli bis Freitag, den 24. Juli werden Mädchen und Jungen von 8 bis 15 Uhr betreut. Eine Anmeldung dafür ist notwendig unter 03737/40284.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!