Weihnachtliche Lampions

Wenn der Limbacher Weihnachtsmarkt abgehalten wird, lässt sich das Team des Esche-Museums stets etwas einfallen, um vor allem Kindern eine besondere Möglichkeit zum Basteln in gemütlicher Atmosphäre zu geben. In diesem Jahr lautete das Motto "Weihnachtliche Lampions", da am dritten Advent auch ein Umzug mit dem Weihnachtsmann auf dem Programm stand. Gisela Eckebrecht (re.) gehört mittlerweile schon zu den "Stammkunden" der Kreativ-Angebote und kommt aus dem Schwärmen gar nicht heraus: "Bei uns in Chemnitz gibt es so was nicht. Also schaue ich in die Zeitung oder rufe gleich selbst an, ob es im Museum wieder eine Aktion gibt." Die Seniorin hat mittlerweile schon viele selbst gefertigte Produkte, die sie nach Anleitung der Museumspädagogen gestaltet hat. Der neue Lampion wird mit ihrer Stabpuppe, den Wichteln, einer Eule und einer weiteren Laterne die Wohnung zieren.