Weihnachtliche Mundart-Komik begeistert

Programm Ramona Schumann führt Doppelleben als Wirtin und Entertainerin

weihnachtliche-mundart-komik-begeistert
Wirtin und Komikerin in einer Person: Ramona Schumann (li.) tritt mit ihrer Schwester als Mundart-Duo "De Quarkdaschn" in der eigenen Gaststätte auf. Foto: Dennis Heldt

Altmittweida . Ramona Schumann ist kurz vor Weihnachten beinahe jeden Tag im Stress. "Wir sind seit dem 24. November ausgebucht", sagt die Inhaberin der Gaststätte "Zum Holzwurm" in Altmittweida. Das liegt nicht allein am guten Essen, welches das Restaurant seinen Gästen serviert, sondern vor allem am Rahmenprogramm. Die 55-jährige Gastwirtin steht nämlich nicht nur hinter dem Tresen, sondern auch auf der Bühne. "Ich war schon immer sehr engagiert im Karnevalsverein, gemeinsam mit meiner Schwester Manuela traten wir 1998 dann bei einem Chemnitzer Talentwettbewerb auf - mit Erfolg", erzählte Ramona Schumann. Ihr Auftritt kam so gut an, dass sie vermehrt für Geburtstags- und Betriebsfeiern angefragt wurden. "Wir haben damals gesagt, wenn wir es für Geld machen sollen, hören wir auf. Im Nachhinein betrachtet war das natürlich ein großer Witz", ergänzte die Wirtin. Die beiden tourten als "De Quarkdaschn" mit ihrer sächsischen Mundart-Komik, bei der vor allem die alltäglichen Probleme humorvoll behandelt werden, durch ganz Sachsen. Irgendwann sei man jedoch an einen Punkt gekommen, berichtet Schumann, da habe man zwischen Klamauk und dem Weiterbetrieb der Gaststätte entscheiden müssen. In der Folge verschwanden "De Quarkdaschn" von der Landkarte. Doch die Anfragen ließen nicht nach: "Uns kam dann die Idee, nicht mehr zu den Leuten zu fahren, sondern die Leute zu uns zu holen, um beide Geschäfte sinnvoll miteinander zu verbinden", so die 55-Jährige. Seit 2012 ist dieses Alleinstellungsmerkmal ein funktionierendes Konzept in der Gaststätte und Pension "Zum Holzwurm". Aktuell präsentieren die beiden Mundart-Komikerinnen ein Weihnachtsspezial, das Beste aus 10 Jahren Weihnachtszeit mit den "Quarkdaschn". "Das Weihnachtsprogramm kommt gut an, wir konnten bis Heiligabend nicht alle Anfragen von Familien- und Betriebsweihnachtsfeiern annehmen, deswegen geht unser Weihnachtsspezial noch bis 31. Januar", informierte Ramona Schumann. Doch auch diese Vorstellungen sind alle ausverkauft. "Wir haben bereits Termine für unser neues Programm herausgegeben, welches am 31. März 2017 startet. Jetzt muss ich es nur noch schreiben, aber an Ideen mangelt es nie", meint die Gastwirtin.