Weihnachtsmarkt lockt am dritten Advent nach Erlau

Fest Glühweinmaschine kommt zum Einsatz und Kinder schmücken den Tannenbaum

Erlau. 

Damit sich die Besucher am 15. Dezember beim alljährlichen Weihnachtsmarkt in Erlau am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr so richtig gemütlich fühlen, organisieren die Mitglieder der Initiative für Erlau mit Unterstützung des Vereins "Schwarze Tulpe" und der Freiwilligen Feuerwehr ein beschauliches Fest.

Im gut beheizten Gerätehaus können sich Besucher den leckeren Kuchen und Kaffee schmecken lassen. Eine Gruppe aus dem Ort steuert zudem frische Crêpes bei auch ein Grillstand mit deftigen Speisen fehlt natürlich nicht. Wie immer kommt auch wieder die 1. Sächsische Glühweinmaschine zum Einsatz.

Gulaschkanone wird zur Glühweinmaschine

Ein eingespieltes Team sorgt für besonders leckeren Glühwein aus der umgebauten Gulaschkanone. Für den kulturellen Teil sorgen die Grundschüler mit einem kleinen Programm am Nachmittag. Der Tannenbaum wurde bereits vor Tagen am Gerätehaus aufgebaut und trägt bisher nur eine Lichterkette als Schmuck. Traditionell schmücken die kleinen Besucher gemeinsam mit dem Weihnachtsmann während des Festes den Baum. Wer zudem noch ein Gedicht oder Liedchen eingeübt hat, bekommt vom Mann mit Rauschebart und rotem Mantel eine kleine Gabe.

Ein Ohrenschmaus wird sicherlich auch der Auftritt des Männerchores Beerwalde werden. Die zirka 15 Mitglieder der Initiative für Erlau organisiert außerdem das jährliche Dorffest sowie das Weihnachtsbaumverbrennen im Januar mit Unterstützung der Schwarzen Tulpe und der Feuerwehr.