Weihnachtsmarkt mit viel Zuspruch

Erlebnis Adventsstimmung auch ohne Schnee

Bei den zahlreichen Besuchern des Claußnitzer Weihnachtsmarktes kamen nicht nur Glühwein, Langos und Bratwurst sowie die Musik des Posaunenchores gut an. Besonders das gemeinsamen Advents- und Weihnachtsliedersingen in der Kirche - zog wieder Hunderte in seinen Bann. "Von hier oben hat man den schönsten Blick", kommentierte eine ältere Frau die Nachmittagsveranstaltung in der Kirche noch nach Luft ringend, da die Empore nur über eine steile Holztreppe zu erreichen ist. Neben dem Anspiel der Jungen Gemeinde mit dem Stück „Der freundliche Wirt“ sangen und musizierten Kinder und Erzieherinnen aus Claußnitz und Diethensdorf, Schulchöre, die Ocarinagruppe der Musikschule Mittelsachsen, der Kinderchor und Chor der Kirchgemeinde unter der musikalischen Leitung von Natalie Schreiner.