Weißenborner Handballer begehen 95. Jubiläum

Tradition Vom 9. bis 11 Juni wird kräftig gefeiert

weissenborner-handballer-begehen-95-jubilaeum
Weißenborns Handballdamen spielen in der Verbandsliga. Foto: Marcel Schlenkrich

Weißenborn. Das Weißenborner Handballfest hat schon eine lange Tradition. Doch die 25. Auflage der dreitägigen Sause, die vom 9 bis 11 Juni stattfindet, steht ganz im Zeichen des Jubiläums 95 Jahre Handball in Weißenborn. "Wir freuen uns über Gäste, die schon über viele Jahre zu unserem Turnier kommen. So zählen zum Beispiel die Teams vom HV Oederan und dem HSV Marienberg zu den Stammgästen", sagt Weißenborns Handballchef Ronny Hegewald.

Dennoch werde es von Jahr zu Jahr schwieriger, trotz der langen Tradition, die Turniere ausreichend mit Mannschaften zu bestücken. "Gerade deswegen sind wir stolz, dass auch in diesem Jahr an den drei Tagen 9 Turniere in fast allen Altersklassen stattfinden können", steckt Hegewald voller Vorfreude. Er erwarte rund 400 Aktive, die in 33 Mannschaften um den Sieg kämpfen werden.

Bundesligisten des HC Leipzig werden erwartet

Sportlich aufgewertet werden die Turniere der weiblichen Jugend B und Jugend C, indem Mannschaften des Bundesligisten HC Leipzig auflaufen werden. Ein Höhepunkt ist jedes Jahr das Flutlichtturnier, dass zum Auftakt am Freitagabend ausgetragen wird. Am Sonntag stehen die jüngsten Handballer im Fokus. Im Rahmen des Festes richtet der SV Rotation Weißenborner das Mini-Turnier der Kreis-, Kinder-, Jugendspiele aus.

"Die Kinder sind oft noch nicht im aktiven Spielbetrieb und freuen sich immer sehr, wenn sie mal im richtigen Trikot auflaufen dürfen. Wir veranstalten seit mehreren Jahren immer ein Miniturnier zu Weihnachten und kurz vor Ostern. Das dritte Turnier für den jüngsten Nachwuchs findet dann traditionell zum Handballfest statt", sagt Ronny Hegewald. Die Zusammenlegung mit dem Heimatfest im Ort habe aus seiner Sicht den Vorteil, dass die ehrenamtlichen Helfer rund ums Handballfest am Abend auch mal ganz entspannt feiern gehen können.