Weiterer Bedarf an Pflegekräften

Leinenweberhof Neues Seniorenheim an der Brauhofstraße in Hainichen

weiterer-bedarf-an-pflegekraeften
Heimleiterin Iris Wiersma-Dannenberg (links) und Pflegedienstleiterin Lysann Nebel haben es sich im Musterzimmer vom Leinenweberhof in Hainichen schon mal gemütlich gemacht. Foto: Uwe Schönberner

Hainichen. Allerorten ist der unaufhaltsame demografische Wandel, der für immer mehr Alte sorgt, zu spüren. Dem wird auch in Hainichen Rechnung getragen: Mit dem neu erbauten Seniorenpflegeheim "Leinenweberhof" in der Spülgasse 11. "Mit diesem privaten Großprojekt wird auch in Hainichen der demografischen Entwicklung Rechnung getragen. Der Leinenweberhof bietet betagten Bürgerinnen und Bürgern eine attraktive Möglichkeit gut versorgt in ruhiger Lage in Hainichen alt zu werden", sagte Hainichens Stadtoberhaupt Dieter Greysinger.

Der "Leinenweberhof", der von der Firma Casa Reha aus dem Taunus betrieben wird, beherbergt insgesamt 124 Betten. Seinen künftigen Bewohnern bietet das ruhig gelegene Haus attraktive Einzelzimmer: konkret sind das 88 Einzelzimmer, zwölf Doppel- und sechs Partnerzimmer. Insgesamt gehört zum Areal eine Nutzfläche von etwa 5.600 Quadratmetern. Der "Leinenweberhof" selbst besitzt drei Etagen. "Das Haus ist völlig barrierefrei, das heißt, dass alles mit dem Rollstuhl ohne Probleme zu erreichen ist", sagte die künftige Heimleiterin Iris Wiersma-Dannenberg. Der Hainichener "Leinenweberhof" ist neben jeweils zwei Häusern in Leipzig und Chemnitz sowie in Lichtentanne bei Zwickau das sechste der Casa Reha-Gruppe in Sachsen. Zur Gruppe gehören derzeit über 70 Häuser, verteilt in der ganzen Bundesrepublik.

Über 70 freie Stellen in der neuen Einrichtung

Das Betreuungs-Team zählt aktuell zwölf Mitarbeiterinnen. "Wir suchen aber noch qualifizierte Pflegekräfte", so Pflegedienstleiterin Lysann Nebel. Bei Vollbelegung sollen in der Einrichtung einmal 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten. Mit einer offiziellen Inbetriebnahme des reichlich 10,8 Millionen Euro teuren Baues wird Mitte 2017 gerechnet. Weitere Informationen im Internet unter www.pflegeheim-leinenweberhof.de oder im Beratungsbüro Brauhofstraße 6 bis 8. Geöffnet ist dienstags und donnerstags jeweils von 10 bis 18 Uhr, sowie alle 14 Tage samstags von 10 bis 14 Uhr.