Weltbekannte Orte werden zu Motiven

Ausstellung Schloss Lichtenwalde zeigt Scherenschnitte

weltbekannte-orte-werden-zu-motiven
Zur Dauerausstellung mit klassischen Scherenschnitten kommen bald kreativ bearbeitete Bilder. Foto: Ulli Schubert

Lichtenwalde. Zur Schlossnacht am Samstag, dem 7. Juli , eröffnet in Schloss und Park Lichtenwalde die Premieren-Ausstellung "Scherenschnitte | Cut-Outs - entdecken die Welt". Die Sonderausstellung zeigt erstmalig die kreativen Fotografien des genialen Kopfs Rich McCor alias @Paperboyo, der die Welt mit Karton, Schere und Kamera zu seinem Ideenspielplatz macht. Der Instagram-Star @Paperboyo begeistert bereits über 350.000 Follower. Wo sonst wird das London Eye zum Fahrrad oder der Eiffelturm zum Schmetterling? Über 100 Fotografien zeigen Sehenswürdigkeiten und beliebte Urlaubsmotive rund um den Globus, die bereits Millionen Touristen in ihren heimischen Fotoalben kleben haben - aber mit Sicherheit nicht so.

Interessierte können am Workshop teilnehmen

Geschickt kombiniert zaubern filigrane Scherenschnitte einen völlig neuen Kontext vor weltbekannte Hintergründe. Bereits vor dem offiziellen Start haben Neugierige die Möglichkeit, bei einem Workshop Seite an Seite mit Rich McCor aktiv zu werden. In dem Making-of zeigt der Künstler, wie seine einfallsreichen Fotografien entstehen - von der Idee über den Scherenschnitt bis hin zum fertigen Kunstwerk. Zu den Terminen am 5. und 6. Juli ist aufgrund der begrenzten Plätze eine Anmeldung notwendig.