Wenn der Chef von Freiberg dirigiert

Bergstadtfest Philharmonie Mittelsachsen macht den Abschluss

wenn-der-chef-von-freiberg-dirigiert
Beim Radetzkymarsch" überließ Dirigent Raoul Grüneis Oberbürgermeister Sven Krüger den Taktstock. Foto: Wieland Josch

Freiberg. Das 32. Freiberger Bergstadtfest machte seinem guten Ruf mal wieder alle Ehre. Vom 22. bis 25. Juni kamen nach Angaben der Organisatoren rund 100.000 Besucher in die Silberstadt und erlebten ungezählte Höhepunkte.

Glanzvoller Abschluss dabei war das Konzert der Mittelsächsischen Philharmonie am Sonntagabend auf dem Obermarkt. Zwar dirigierte Generalmusikdirektor Raoul Grüneis den hauptsächlichen Teil, doch für den "Radetzkymarsch" überließ er Oberbürgermeister Sven Krüger den Taktstock.

Willig ließ sich das Orchester von ihm leiten und das Publikum ging begeistert mit. Im Anschluss riss dann der Auftritt von Dieter "Maschine" Birr alle von ihren Sitzen. Wir haben auf Seite 6 einige Impressionen des Festes zusammengestellt, die jene fröhlichen Tage noch einmal Revue passieren lassen.