• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Wenn die Hochzeitsglocken läuten

Soziales 250 Trauungen jedes Jahr in Niederwiesa registriert

Lichtenwalde/Niederwiesa. 

Lichtenwalde/Niederwiesa. Keine Frage: Das Barockschloss Lichtenwalde vor den Toren von Chemnitz gehört zu den beliebtesten Orten, wo Paare den Bund des Lebens schließen. Allein 16 Eheschließungen waren bei den Standesbeamtinnen in Niederwiesa für das magische Datum 18.8.2018 angemeldet worden, jährlich sind es rund 250 Trauungen.

Zwei neue Hotelsuiten für die Glücklichen

So wichtig wie das Ja-Wort im stilvollen Rahmen ist für viele Paare die Feier danach, wofür sich gleich vor Ort das Hotel am Schlosspark Best Western anbietet. Hier wurden nach einem Betreiberwechsel im Zuge einer Sanierung auch zwei Hochzeitssuiten eingerichtet, die aus je zwei zusammengelegten Standardzimmern entstanden. "Die Suite eine ist romantisch verspielt, die andere zeitlos modern gestaltet", erklärte Hoteldirektor Michael Waldbrunner. Dass mit Franziska Heller und Linda Möbius zur Eröffnung Brautmode von Ines Nebe aus Lichtenwalde präsentiert wurde, weist auf eine andere Absicht der Hotelbetreiber hin: nämlich enger mit Gemeinde, Institutionen, Geschäften, schlicht den Menschen in der Region zusammenarbeiten und Synergien nutzen zu wollen.

"Wir haben schon in der Zeit der Sanierung seit April auf eine gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Niederwiesa setzen können", so Waldbrunner. Das Best Western will sich mit seinem Team künftig auch mehr ins kulturelle Leben der Region einbringen, als es bislang üblich war, machte der Geschäftsführer der Hospitality-Pool Gmbh, die das 4-Sterne Haus seit Januar betreibt, deutlich.



Prospekte