Wenn Herr Knüpfer zur Laubsäge greift...

Vorgestellt 75-Jähriger baut Schlösser, Karussells und Fahrzeuge aus Holz

Gerhard Knüpfer hat ein abwechslungsreiches Berufsleben hinter sich. 13 Jahre arbeitete er als Bäcker, danach 20 Jahre im Emaillierwerk und später als Gemeindearbeiter, bis er im Jahre 2000 in Rente ging. Nebenbei in seiner Freizeit beschäftigte sich der 75-Jährige aus dem Peniger Ortsteil Langenleuba-Oberhain seit vielen Jahren mit vielfältigen Holzarbeiten. Große imposante Objekte entstanden so in seiner Garage. Die meisten sind Laubsägearbeiten mit vielen Details. "Ich habe versucht, das Oberhainer Schulgebäude ziemlich originalgetreu nachzugestalten. Weitere Arbeiten sind unter anderem ein Riesenrad, ein Kinderkarussell, ein Schloss oder eine Mühle", berichtet der Hobbybastler, der seine Freude am Entstehen der Holzbauwerke hat. Ein großer gelber Bagger, der robust gebaut, sich zum Spielen eignen würde, gehört auch zu den Arbeiten des Seniors, der zwei Kinder, zwei Enkel und vier Urenkel hat. Eine Weihnachtskrippe ist noch nicht ganz fertig, die soll nun als nächstes vollendet werden. Besonders im Herbst und Winter widmet sich Gerhard Knüpfer seinen Holzarbeiten. "Im Sommer habe ich auch im Garten genug zu tun, da überlege ich mir meine nächsten Objekte. Vorlagen gibt es ja genügend zu kaufen", erklärt der Oberhainer, der ein paar seiner Arbeiten auf dem Weihnachtsmarkt an Webers Gasthof den Besuchern in einer Ausstellung präsentierte.