Wer bindet die schönste Erntekrone?

Tradition Landfrauen laden zu Workshops ein

wer-bindet-die-schoenste-erntekrone
Foto: bl/Beate Kuretzky

Börnichen. Am 11. September geht der Wettbewerb um die "Schönste Erntekrone und den Schönsten Erntekranz Sachsens" in die 25. Runde. Schon jetzt sind alle aufgerufen, ihre Kronen und Kränze für die Teilnahme anzumelden. Das Binden der Kronen möchte natürlich gelernt sein und erfordert Fingergeschick. Der Sächsische Landfrauenverband bietet kostenlose Workshops zum Erlernen der Bindetechnik einer Erntekrone oder eines Erntekranzes an.

Kategorie "Freestyle" möglich

In einem zweistündigen Kurs lernen die Teilnehmer/innen, wie sie Getreide und andere Materialien fachgerecht und ohne unerlaubte Hilfsmittel an einem Kranz beziehungsweise an einer Krone befestigen. Ein solcher Workshop findet am 19. Juni um 18 Uhr im Vereinshaus des Oederaner Ortsteils Börnichen statt.

"Wichtig für eine Bewertung ist das Einhalten der verschiedenen Kriterien wie die ausschließliche Verwendung von Naturmaterialien. Wer sich nicht an die strengen Auflagen halten will, hat jedoch in diesem Jahr die Möglichkeit, sich in der Kategorie 'Freestyle'" zu beteiligen" weist die Geschäftsführerin des Sächsischen Landfrauenverbandes Heike Sparmann auf die neu eingeführte Kategorie hin. Wer mitmachen will, kann sich bis zum 8. August anmelden. www.sflv.de