Wer hat Angst vor Neptun?

Abenteuercamp Freies Gymnasium nimmt Anmeldungen entgegen

wer-hat-angst-vor-neptun
Das Neptunfest gehört zum Abenteuercamp dazu und macht allen viel Freude. Foto: Andrea Funke

Penig. Wer hat denn Lust auf eine tolle abwechslungsreiche Woche mit gleichaltrigen Kindern? Wer würde mal gern abenteuerlich im Zelt übernachten? Dann seid ihr richtig beim Abenteuercamp des Freien Gymnasiums Penig.

"Wir veranstalten in der ersten Sommerferienwoche auf Grund der großen Resonanz im letzten Jahr erneut ein Abenteuercamp für Mädchen und Jungen der 3. und 4. Klassen. Auf dem Gelände des Gymnasiums wird es für die Grundschüler ein vielfältiges Angebot geben", berichtet Campleiter, Freizeitpädagoge und TC-Lehrer Udo Lenkeit.

Ausflüge in die Region geplant

Neben verschiedenen Workshops und Tanz, Basteln, Töpfern, Sport, sind auch wieder Ausflüge in die Region geplant. Ein Höhepunkt der Woche wird natürlich auch das Neptunfest im Peniger Freibad sein. Extra dafür reist Neptun mit seinen Helfern aus seinem Reich an und wird den einen oder anderen mit einer entsprechenden Zeremonie taufen. Aber zu viel soll an dieser Stelle noch nicht verraten werden.

Eine Rundumbetreuung durch pädagogisches Personal ist abgesichert. Das Camp findet vom 26. bis 30. Juni statt. Die Teilnahmegebühr für fünf tolle Tage im Zeltlager inklusive. Vollverpflegung und Rundum-Betreuung beträgt 100 Euro. Eine Anmeldung ist im Freien Gymnasium Penig möglich. Informationen und Anmeldeflyer sind erhältlich über Telefon: 037381/95680 oder E-Mail: info@freiesgymnasiumpenig.de.