Wer hat Lust auf historischen Tanz?

Training Gruppe sucht neue Mitglieder in Freiberg

wer-hat-lust-auf-historischen-tanz
Einmal die Woche trifft sich die Tanzgruppe Silberreigen im Freiberger Pi-Haus. Foto: Stefanie Horn

Freiberg. Mit historischen Tänzen aus dem 16. und 17. Jahrhundert beschäftigt sich die Tanzgruppe Silberreigen aus Freiberg. Ins Leben gerufen wurde sie im August 2016 von Melanie Blaurock. "Das erste Mal in Berührung gekommen bin ich mit dem historischen Tanz in der Zeit meines Studiums in Leipzig", erinnert sich die gebürtige Thüringerin. Nun möchte die 34-Jährige gern bei anderen die Faszination für diese Form des Tanzes wecken. "Ich finde es schön, dass bei den Tänzen vor allem der soziale Faktor gefördert wird. Menschen treffen sich, um einer Freizeitaktivität nachzugehen und dabei gemeinsam große und kleine Hindernisse zu meistern", so Blaurock, die an der Freien Gemeinschaftliche Schule in Freiberg Deutsch und Englisch unterrichtet.

Jeder kann mitmachen

Derzeit tanzen in der Gruppe Silbereigen sechs Frauen und zwei Männer im Alter zwischen 14 und 45 Jahren. "Ich würde mich freuen, wenn wir noch mehr begeisterte Teilnehmer hätten. Mitmachen kann jeder, der Spaß an der Bewegung und ein wenig Rhythmusgefühl hat," so Melanie Blaurock. Getanzt werden zu den regelmäßigen Treffen am späten Donnerstagnachmittag vor allem sogenannte Kreis- und Gassentänze. Als Grundlage dafür dienen die Musik und die Aufzeichnungen von alten Tanzmeistern wie John Playford oder Thoinot Arbeau. Wer bei Silberreigen mittanzen möchte, kann sich unter nanshee@gmx.de melden.