Wer kräht am meisten? - Jedes Kikeriki zählt

Gaudi Am 1. Mai wird ab 8 Uhr gekräht

wer-kraeht-am-meisten-jedes-kikeriki-zaehlt
Welcher Hahn kräht am meisten? Foto: Andrea Funke

Wechselburg. Erstmals findet das alljährliche Hähnekrähen auf dem Sportplatz neben der Sportlerbaude in Wechselburg am 1. Mai 8 Uhr statt. "Wir sind sehr froh darüber, dass uns der Sportverein bei unserer Gaudiveranstaltung unterstützt, da die Gaststätte Sächsischer Hof, unser sonstiger Veranstaltungsort, geschlossen hat und wir auf der Suche nach einer anderen Möglichkeit waren", erklärt Günter Kunzmann vom Rassegeflügelzuchtverein.

Ein Strich für jedes Kikeriki

Die Züchter rechnen mit 40 Hähnen die hoffentlich ihr Bestes geben und so oft wie möglich innerhalb einer Stunde mit einer kurzen Pause krähen. Dafür gibt es Schiedsrichter, die akribisch für jedes Kikeriki einen Strich auf einer Liste machen.

"Ein Zwerghahn kann bis zu 160 Mal in der Stunde krähen", weiß der Geflügelzüchter. Es sind alle Vereine eingeladen, denen auch "Leihhähne" zur Verfügung gestellt werden. Eine Bratpfanne gibt es für den Besitzer dessen Hahn stumm geblieben ist.