Wertvolle Fläche erhalten

Wandmöbel Ausbau schafft Problemlösungen

Der zentrale Treffpunkt eines jeden Hauses ist das Wohnzimmer: Hier ist Atmosphäre gefragt. Zudem stellt man an diesen Raum besonders viele Ansprüche, die sich nicht leicht miteinander vereinen lassen. Attraktive Plätze für private Accessoires, die für das richtige Ambiente sorgen, sind gefragt, andererseits kommt niemand hier an genügend Stauraum vorbei. Und eine Multimedia-Anlage - heute vielfach der Mittelpunkt des Wohnbereichs - soll auch installiert werden, und zwar am besten so, dass sie nicht nur gut klingt, sondern auch gut aussieht. Um diesen Bedürfnissen gleichermaßen gerecht zu werden, ist es wichtig, die teuren Quadratmeter sorgfältig zu verplanen und den Raum durchdacht zu nutzen.

Perfektion beginnt im Detail. Eine nahezu ideale Lösung dafür bietet ein Bausatzsystem. Dabei handelt es sich um flexible Wandflächenmöbel aus hochwertigen Holzwerkstoffen und um eine intelligente Klammertechnik für die Erstellung dreidimensionaler Wände. Basierend auf dem Trockenbaustandard integriert es sich unkompliziert in vorhandene Ausbaukonzepte. Korpusse, die in die Wand eingelassen werden, verleihen den Trockenbauwänden Plastizität. Sie können in Größe und Anordnung beliebig geplant und gestaltet werden, und lassen sich rationell und zeitsparend zu Wänden für unterschiedlichste Nutzungen zusammenfügen. Die Elemente können mittels spezieller Technik in die Flächen von Gipskartonwänden eingebunden werden und bilden mit den Wandflächen eine harmonische Einheit - Fugen oder Ansätze bleiben unsichtbar. Das Bausatzsystem schafft neuen Raum im Raum und erweitert die Möglichkeiten moderner Innenarchitektur. Mit den Korpussen kann man die vielfältigsten Ideen umsetzen - von der Präsentationsfläche bis zur rein funktionalen Nutzung im privaten Wohnumfeld.

Weitere Informationen dazu finden sich im Internet unter www.jass-epr.de und www.homeplaza.de.