• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Widerliche Tat: Älterer Mann spricht Mädchen an und küsst sie

Blaulicht Fremder Mann spricht Mädchen an

Claußnitz/OT Markersdorf. 

Der Kriminaldienst des Polizeireviers Rochlitz ermittelt derzeit zu einer angezeigten Straftat, die sich am gestrigen Nachmittag an einem Steinbruch an der Chemnitztalstraße zugetragen hat. Ein 10-jähriges Mädchen war dort mit einem Fahrrad unterwegs, ist von einem fremden Mann angehalten und angesprochen worden.

 

Festgehalten und geküsst

Dabei hatte der Mann das Kind am Arm berührt, festgehalten und unvermittelt geküsst. Anschließend ließ der Unbekannte von ihr ab. Sie lief daraufhin zu einer Angehörigen. Eine Zeugin, die das Geschehen ebenfalls bemerkt hatte, informierte anschließend die Polizei.

 

Beschreibung des Täters

Der Täter, der auf seinem Fahrrad auf der Chemnitztalstraße in Richtung Bahnhof davonfuhr, wurde als etwa 1,75 Meter groß, ca. 55 bis 60 Jahre alt und normaler Statur mit Bauchansatz beschrieben. Er hatte kurze graue Haare, einen Stoppelbart und dunkle Tätowierungen an beiden Oberarmen. Er trug ein dunkelblaues Hemd und eine kurze, beigefarbene Hose: Zudem hatte er einen goldfarbenen Ohrring und sprach ortsüblichen Dialekt. Sein E-Bike wurde als hell beschrieben.

 

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht weitere Zeugen. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit dem Sachverhalt in Verbindung stehen könnten? Wem ist der Mann am Mittwochnachmittag in der Chemnitztalstraße und Umgebung aufgefallen? Wer kann Angaben zu seiner Identität machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Rochlitz unter Telefon 03737 789-0 entgegen.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!