• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Wie die Bergleute lebten

Ausstellung Neue Sonderschau im Oederaner Museum

Eine neue Sonderausstellung wird am Sonnabend, 15 Uhr, in der Galerie des Oederaner Museums eröffnet. Gestaltet wird die Schau unter dem Titel "Das Leben des einfachen Bergmannes" vom Verein am 7. Lichtloch des Rothschönberger Stollns in Halsbrücke. Andreas Benthin und Norbert Dittrich, Vorsitzender und Stellvertreter des Vereins, haben in der vergangenen Woche gemeinsam mit dem Schnitzer Rolf Mudrak mit dem Aufbau der Ausstellung begonnen. Gezeigt werden Einrichtungsgegenstände aus den Bergmannskaten, Minerale und eine vielfältige Sammlung von Geleucht und Gezähe. "Der Schwerpunkt liegt eindeutig auf dem Leben des einfachen Bergmanns", erklärt Museumsleiterin Ramona Metzler. "Wir sind daher froh, dass uns Thomas Maruschke die Arbeitskleidung eines solchen zur Verfügung stellen konnte." Auch aus dem Bergbaumuseum Freiberg kommen einige Exponate.

In mehreren Vitrinen sind Schnitzereien in Quarzdrusen von Rolf Mudrak zu sehen, die den Arbeitsalltag der Bergleute nachempfinden. Die Anregungen dazu hat der Oberreichenbacher in den Zeichnungen des bekannten Freiberger Malers Eduard Heuchler gefunden.



Prospekte