Wie wird am besten Energie gespart?

Einladung Stadtwerke laden zum Stammtisch

Freiberg. 

Seit dem 1. Februar 2002 ist die neue Energieeinsparverordnung (EnEV) in Kraft, deren letzte Anpassung im Oktober 2009 erfolgte. Das Gesetz legt die Standards für Gebäude im Bereich Energieeffizienz für Neubau und Altbausanierung fest und ist wichtig, um die Ziele der Bundesregierung zum Klimaschutz zu erfüllen. Es geht vor allem darum, die Primärenergieverbräuche auf ein Minimum zu senken. Grundlage und Dokument für die Bewertung ist der Energieausweis, der dem Bauherren, Mieter und Nutzer Auskunft über den Energieverbrauch des Gebäudes gibt. Über die bisherigen Erfahrungen mit Gesetz und Pass referiert der Diplomingenieur Frank Menzer beim nächsten Energiestammtisch der Stadtwerke Freiberg, der am kommenden Montag, dem 26. November, ab 19 Uhr in der Karl-Kegel-Straße 75 stattfindet. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos.