"Wilfried" wütet durch Sachsen

Sturmtief Orkanartige Böen behindern den Straßenverkehr

Die Feuerwehr Flöha befreite die Eubaer Straße von der umgekippten Fichte. Foto: Bernd März

Flöha. Sturmtief Wilfried beschäftigt derzeit Sachsen. Vor allem in Mittelsachsen ist die Feuerwehr stetig im Einsatz wegen umgestürzter Bäume. Auf der B180 zwischen Flöha und Erdmannsdorf hatten die Einsatzkräfte alle Hände voll zu tun. Die Bundesstraße musste wegen mehreren umgestürzten Bäumen voll gesperrt werden.

Eine große Fichte lag auf der Eubaer Straße bei Flöha quer über der Straße. Die Feuerwehr musste diese entfernen und weitere Bäume fällen, da diese auf die Fahrbahn zu stürzen drohten. Mit einem Löschfahrzeug und neun Kameraden waren die Wehren vor Ort.

Eine private Wetterstation in Chemnitz verzeichnete orkanartige Böen. Solche stehen dem Tiefland vermehrt am heutigen Abend bevor. Mit Behinderungen bleibt zu rechnen.