• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Wippe und Schaukel sind auf der Wunschliste

Freizeit In Glauchau gibt es 23 Spielplätze

Glauchau. 

Auf dem Spielplatz an der Talstraße stehen in diesem Jahr zwei Investitionen an. Die Stadt plant nach eigenen Angaben den Aufbau einer Wippe und einer Kleinkinderschaukel. Kosten: rund 2600 Euro. "Die Wippe ist defekt und muss ersetzt werden. Die Kleinkinderschaukel kommt auf eine freie Fläche und ergänzt das Angebot", sagt Rathaussprecher Timo Schade. Zudem soll im Verlauf des Jahres ein neues Spielgerät auf dem Spielplatz im Ortsteil Lipprandis aufgestellt werden. Dazu stehen aber noch keine Details fest.In den vergangenen Wochen hat die Stadt bereits Reparaturarbeiten auf den Spielplätzen an Talstraße, Eichenweg, Auenblick, Freizeitparadies und Jerisau durchgeführt. Dabei mussten die Absturzsicherungen ausgetauscht werden.

Für die Investitionen, die mittelfristig anstehen, werden rund 40.000 Euro benötigt. Für die Verwendung der Gelder gibt es bereits verschiedene Ideen. Dazu gehören die Ersatzanschaffungen für die Klettertürme in Lipprandis und am Rosenhof. Zudem macht sich die Erneuerung des Mastkreuzpendels auf dem Spielplatz an der Talstraße erforderlich.

"Diese Investitionen sollen auf mehrere Jahre verteilt werden", kündigt Timo Schade an. In Glauchau und in den Ortsteilen gibt es insgesamt 23 Spielplätze und Freizeitflächen. Sie nehmen eine Gesamtfläche von rund 59.000 Quadratmetern ein. Die größten Flächen befinden sich in der Sachsenallee (12.000 Quadratmeter), an der Talstraße (11.000 Quadratmeter) und in der Voigtlaide (5000 Quadratmeter).