• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Wo die Jugend stets mit anpackt

Wettbewerb Neue Chance für "Unser Dorf hat Zukunft" - Kirchbach ist ein Paradebeispiel

Noch bis zum 20. Juni können sich Dörfer mit bis zu 3000 Einwohnern für die Teilnahme an der 9. Auflage des Sächsischen Landeswettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" bewerben. Das Ziel: Der Wettbewerb soll die Menschen auf dem Land motivieren, die Zukunft ihrer Dörfer mitzubestimmen und sich bei der wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und ökologischen Entwicklung ihres Dorfes zu engagieren.

In Mittelsachsen ist Kirchbach das herausragende Beispiel, was mithilfe der Wettbewerbe möglich ist. Als Sieger im Bundeswettbewerb 2010 und Teilnehmer des Wettbewerbs "Entente Florale Europa", die im vergangenen Jahr mit dem Gewinn einer Silbermedaille einherging, trifft man auf Schritt und Tritt im Oederaner Ortsteil auf die Ergebnisse des Zusammenwirkens vieler Dorfbewohner. "Das ist für uns auch der entscheidende Fakt, die Festigung der Dorfgemeinschaft", so Ortsvorsteher Rainer Weigand.

Von der letzten Wettbewerbsteilnahme partizipierte nicht zuletzt die Jugend im Ort. Seit vergangenem Jahr steht am Bolzplatz eine Blockhütte, an deren Aufbau viele der jungen Leute großen Anteil hatten. So haben schon die Jüngsten, wie der zehnjährige Tim Reichelt und der elfjährige Hannes Weigand, beim Grabenbuddeln mit angepackt. "Wir treffen uns vor allem freitags und am Wochenende", berichtet die 15-jährige Laura Reichelt. "Oft nur zum Quatschen, aber auch zum Spielen oder Fernsehen." Und Felix Reichelt, der Schlüsselverantwortliche für den Jugendklub, ergänzt: "Aber natürlich spielen wir auch Fußball." Er ist zudem Mitglied der Kirchbacher Jugendfeuerwehr, die sich am 5. April in Gahlenz beim Dartwettkampf mit den anderen Jugendwehren der Stadt messen werden.

Details zum neuen Wettbewerb stehen im Internet. www.laendlicher-raum.sachsen.de/dorfwettbewerb