• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Wohnen, wie es euch gefällt

Gestaltung Mit Trockenbauwänden lässt sich der Grundriss nach Wunsch verändern

Einmal planen und ein Leben lang mit dem Grundriss des Hauses zufrieden sein: Das gelingt nur in den seltensten Fällen. Entweder es wird ein zusätzliches Kinderzimmer benötigt, da sich weiterer Nachwuchs ankündigt, man benötigt ein Home-Office - oder will endlich den lang gehegten Wunsch vom Hobbyraum realisieren. "Die Anforderungen an die eigenen vier Wände ändern sich mit den Jahren. Trockenbauwände, die Heimwerker mit etwas Geschick selbst montieren können, helfen dabei, das Haus den verschiedenen Lebensphasen anzupassen", sagt Bauen-Wohnen-Experte Johannes Neisinger vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.

Ein Haus - und doch immer wieder neue Grundrisse: Trockenbausysteme bieten in dieser Hinsicht vielfältige Möglichkeiten. Die Montage der neuen Wände geht erfahrenen Heimwerkern einfach von der Hand: Zunächst wird die Unterkonstruktion aus Metallprofilen montiert, darauf werden die zuvor passend zugeschnittenen, imprägnierten Gipsplatten befestigt. Die für Trockenbau üblichen Arbeitsschritte wie Spachteln und Grundieren oder auch ein Streichen oder Tapezieren sind bei speziellen Systemen nicht mehr notwendig. Zur Gestaltung des Raums kann man aus verschiedenen wohnlichen Designs wählen.



Prospekte